Akupunktur ohne Nadel

Ich arbeite seit kurzem wieder mit den Akupunkturpflastern der Firma Lifewave.

Die Entscheidung, die Pflaster-Technologie von Lifewave und damit noch mehr die TCM in meiner Praxis einzusetzen, wird von den durchgehend positiven Rückmeldungen meiner Klienten bzw. Patientenbesitzern bestätigt. Auch ich selbst benutze die Pflaster von Lifewave.

Lifewave-Pflaster unterliegen nicht der Arzneimittelzulassung, sind nicht apothekenpflichtig und nicht in Apotheken erhältlich. Bei akuten Problemen sollten Sie zuerst immer einen Facharzt zu Rate ziehen. Die folgende Information ist entnommen von:

lifewave.com

 

Wie funktionieren die Pflaster?

LifeWave-Pflaster verwenden eine weiterentwickelte Form von Phototherapie. Die Pflaster enthalten organische Kristalle. Werden diese durch Körperwärme aktiviert, reflektieren sie geringe Mengen an Licht im Infrarot- und sichtbaren Bereich. Werden die Pflaster wie normale Pflaster am Körper angebracht, werden Nerven und Punkte auf der Haut stimuliert, was zu gesundheitlichen Verbesserungen führt, die durch kein anderes Produkt auf dem Markt erlangt werden können.

Wie können diese Pflaster die Gesundheit verbessern?

Im Allgemeinen geht man davon aus, dass man dem Körper etwas zuführen muss, beispielsweise Vitamine, um gesund zu bleiben. Gesunde Ernährung, Wasser und Sport sind notwendige Bestandteile eines gesunden Lebensstils, doch unser Körper benötigt darüber hinaus kontinuierliche Energieversorgung …

Seit Jahrtausenden ist bekannt, dass durch bestimmte Lichtfrequenzen bestimmte Veränderungen im Körper ausgelöst werden können. Wenn wir uns etwa in der Sonne aufhalten, regt Licht mit einer bestimmten Wellenlänge die Produktion von Vitamin D im Körper an. Eine andere Wellenlänge (UV-Strahlung) regt die Bildung von Melanin an, dem Stoff, durch den die Haut braun wird.

LifeWave-Pflaster machen sich dieses Wissen zunutze: Durch Stimulierung des Körpers wird unsere Energie gesteigert, Schmerz gelindert, Entgiftung gefördert, dem Alterungsprozess entgegengewirkt, der Appetit gezügelt, Stress abgebaut und der Schlaf verbessert.

 

Hier nun ein paar Beispiele :

  • Katarakt – Grauer Star

  • Nervenschädigungen

  • Bindegewebsproblemen

  • der Beseitigung des Hydroxyl-Radikals

  • Alzheimer-Prophylaxe

  • Wundheilungsstörungen

  • Erhöhung des Energiepotenzials der Zellen

  • Steigerung von Leistung, Konzentration und Beweglichkeit

  • Verbesserung der Ausdauer

  • Erhöhung der Fettverbrennung (circa 22%)

  • freie Radikale zu neutralisieren

  • Zellen/DNA vor Beschädigung zu schützen

  • andere Antioxidantien im Körper zu unterstützen

  • die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken

  • die Leber von Schwermetallen zu befreien

  • das Erscheinungsbild der Haut zu verbessern

  • Essgelüste zu reduzieren

  • den Appetit zu kontrollieren

  • die Muskelmasse zu schützen

  • das Immunsystem auf Abwehrstellung zu halten

  • die Nahrungs- und Wasseraufnahme zu regulieren

  • den Blutdruck anzupassen

  • die sexuelle Aktivität und Hormonregulation zu beeinflussen

Hinweis im Sinne des Paragraphen 3, HWG:

 

Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutisch als auch diagnostischer Art, handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich-schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt wird.

elkegiesin.de© - November 2019